CO2-Fußabdruck

Der CO2-Fußabdruck ist eine Kennzahl, die die Menge von Treibhausgasemissionen angibt, die durch Aktivitäten des Unternehmens, einer Organisation oder einer Person erbracht wurden.

Glossar >

Begriffsbestimmung:

CO2-Fußabdruck

Definition:

CO2-Fußabdruck

Der CO₂-Fußabdruck ist eine Kennzahl, die die Menge von Treibhausgasemissionen angibt, die durch Aktivitäten des Unternehmens, einer Organisation oder einer Person erbracht wurden.  Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie Produkte erschaffen CO₂-Fußabdrücke, die durch Herstellung, Ressourcenausnutzung und Abfall entstehen. Der CO₂-Fußabdruck stützt die Zielsetzung bei dem Nachhaltigkeitsmanagement und zählt als wichtiges Element der Unternehmensstrategie für Klima- und Ressourcenschutz.

Die Einheit des CO2-Fußabdrucks wird in CO₂-Äquivalenten (CO₂e) angegeben. Außerdem werden fünf andere Treibhausgasen in Betracht genommen:

  • Methan (CH4)
  • Lachgas (N2O)
  • Schwefelhexafluorid (SF6)
  • Fluorkohlenwasserstoffe (FKW)
  • Perfluorcarbone (PFCs)  
  • Stickstofftrifluorid (NF3)
Wissen, wo Sie in Ihrer ESG-Roadmap stehen.

Jetzt ESG-Bewertung erhalten. 🚀

kostenlos & unverbindlich
online in wenigen Minuten
aussgekräftig