UNFCCC

Das Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (UNFCCC) ist ein internationales Umweltabkommen, das 1992 von 196 Ländern angenommen wurde.

Glossar >

Begriffsbestimmung:

UNFCCC

Definition:

UNFCCC

Das Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (UNFCCC) ist ein internationales Umweltabkommen, das 1992 von 196 Ländern angenommen wurde. Ziel des UNFCCC ist es, die Treibhausgaskonzentrationen in der Atmosphäre auf einem Niveau zu stabilisieren, das eine gefährliche anthropogene Störung des Klimasystems verhindern würde. Es legt international vereinbarte Maßnahmen zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen und zur Verbesserung der Maßnahmen zur Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandels fest.

Wissen, wo Sie in Ihrer ESG-Roadmap stehen.

Jetzt ESG-Bewertung erhalten. 🚀

kostenlos & unverbindlich
online in wenigen Minuten
aussgekräftig