Stakeholderanalyse

Eine Stakeholder-Analyse ist ein Prozess, der dazu dient, die Bedeutung der wichtigsten Einzelpersonen, Gruppen und anderen Einheiten, die ein Interesse an einem Unternehmen oder einer Organisation haben, zu ermitteln und zu bewerten. Zu den Stakeholdern zählen beispielsweise Kunden, Mitarbeiter aber auch Lieferanten sowie Investoren und Eigentümer.

Glossar >

Begriffsbestimmung:

Stakeholderanalyse

Definition:

Stakeholderanalyse

Eine Stakeholder-Analyse ist ein Prozess, der dazu dient, die Bedeutung der wichtigsten Einzelpersonen, Gruppen und anderen Einheiten, die ein Interesse an einem Unternehmen oder einer Organisation haben, zu ermitteln und zu bewerten. Zu den Stakeholdern zählen beispielsweise Kunden, Mitarbeiter aber auch Lieferanten sowie Investoren und Eigentümer. Die Analyse hilft besonders bei Entscheidungsfindungen innerhalb eines Unternehmens und stellt dabei sicher, dass alle Stakeholder bei der Planung und Umsetzung von Projekten und Initiativen berücksichtigt werden indem potenzielle Konfliktbereiche und Möglichkeiten für Zusammenarbeit und Kooperation ermittelt werden.

Insbesondere bei einer Nachhaltigkeitsstrategie stellt die Stakeholder-Analyse ein elementares Instrument dar, um die erfolgreiche Umsetzung sicherzustellen. Um dies zu gewährleisten, müssen zunächst die unternehmensindividuellen Stakeholder im Bereich Nachhaltigkeit identifiziert werden. Nachdem die relevanten Stakeholder identifiziert wurden und deren Interessen im Bereich ESG analysiert wurden, werden die Themen in eine Matrix überführt. Somit können gemeinsame Interessen und potenzielle Konflikte identifiziert werden. Außerdem können anhand einer Matrix die Stakeholder und deren Interessen nach ihrer Relevanz und Wichtigkeit für das Unternehmen und die damit verbundene strategische Positionierung priorisiert werden und somit die Key-Stakeholder für die Entwicklung einer erfolgreichen ESG-Strategieermittelt werden. Im letzten Schritt kann dann mit den priorisierten Stakeholdern in den Dialog getreten werden. Dies ist im Bereich ESG besonders wichtig, da somit Missverständnisse und Unklarheiten vermieden werden können und auf die Interessen der relevanten Stakeholder genauer eingegangen werden kann.

Wissen, wo Sie in Ihrer ESG-Roadmap stehen.

Jetzt ESG-Bewertung erhalten. 🚀

kostenlos & unverbindlich
online in wenigen Minuten
aussgekräftig