ESG

ESG steht für Environment, Social und Governance.

Glossar >

Begriffsbestimmung:

ESG

Definition:

ESG

ESG steht für Environment, Social und Governance. Es handelt sich dabei um drei Hauptkategorien, die bei der Bewertung von Unternehmen hinsichtlich ihrer nachhaltigen Praktiken zum Einsatz kommen. Umweltfaktoren umfassen die Klima- und Umweltauswirkungen, soziale Faktoren betreffen die Beziehungen zwischen Unternehmen und ihren Kunden, Mitarbeitern und anderen Interessengruppen, und Governance-Faktoren beziehen sich auf die Art und Weise, wie ein Unternehmen geführt wird. ESG hat sich zu einem zentralen Thema in der Investitionswelt entwickelt, da sich immer mehr Investoren darauf konzentrieren, in Unternehmen zu investieren, die einen positiven Einfluss auf die Umwelt, die Gesellschaft und die Governance haben.

Wissen, wo Sie in Ihrer ESG-Roadmap stehen.

Jetzt ESG-Bewertung erhalten. 🚀

kostenlos & unverbindlich
online in wenigen Minuten
aussgekräftig